Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
4. Juni 2012 1 04 /06 /Juni /2012 08:10

Schon Juni...die Zeit vergeht..9 Monate nach einem Tag, der mein Leben veränderte.. und noch Immer steckt der Schmerz tief; Es fehlt einfach, morgens in den Stall zu kommen, von einem kleinen Wiehern empfangen zu werden, ihn aus der Box zu holen, zu Putzen...zu reiten...unsere kleinen Streitmomente weil wir einfach beide einen schlechten Tag hatten und keiner so genau wusste was er will...dieser Alltag, den ich so lange Zeit hatte, der Ausgleich.. Letzte Woche habe ich zum ersten mal ein Pferd angefasst, ein komisches Gefühl, geritten bin ich seither auch nicht.. man siehts und viele bekommen es zu spüren, dass das Loch in meinem Herzen meinen Charakter kaputt gemacht hat. Von der Gewichtszunahme abgesehen -.-...selbstbewusstsein gleich Null.. und viel besser wird das auch nicht :(

 

Einen kleinen Lichtblick hatte ich allerdings. In meinem Praktikum 2010 in einem Dressurstall in der Nähe fiel mir ein Jährling auf, der bis auf die weiße Fessel haargenau wie Pamino aussah. Ich verstand mich damals gut mit dem kleinen, habe ihn von der Weide geholt,geputzt, Hufe auskratzen bei gebracht, wir verstanden uns trotz seines Alters wirklich gut und damals hätte ich ihn am liebsten gleich mitgenommen. Letzte Woche sah ich das er zum Verkauf steht, 4 Jährig und die Ähnlichkeit ist immernoch wahnsinnig groß! Vorallem die Augen, machen Ihn zu einem kleinen Doppelgänger, hätte ich das Geld würde ich ihn vielleicht kaufen, vielleicht würde mir das helfen das riesige Loch in meinem Herzen zu verkleinern...doch ein neues Pferd zu bekommen ist genauso wahrscheinlich wie vom Blitz getroffen zu werden .....

 

Trotz einer Möglichkeit reiten zu gehen habe ich kurzfristig doch einen Rückzieher gemacht, es ging einfach nicht..obwohl es vorallem meiner Figur und meinem Ausgleich mal gut tun würde,vermutlich auch der Laune, aber vielleicht gehts auch nach hinten los?!Nach 7 Jahren eigenem Pferd ist es doch schwierig und sehr blöd woanders neu anzufangen, so ohne Pferd. Die Verantwortung welche ich hatte ist weg, selbst mit Geld kann ich nicht mehr so gut umgehen wie mit Pferd, vielleicht sollte ich mir ein Shetland Pony kaufen ;-) Spaß bei Seite..es ist wirklich zum Kotzen, also liebe Welt, gebrochener Pferdebesitzer..ich wollte noch nicht in eure Welt, jetzt weiß ich wie Sie ist..Ätzend -.- ....Der Antrieb fehlt, egal in welcher Beziehung... es erscheint alles unnötig und unreal und dann habe ich auch noch in 2 Tagen geburtstag..freude?Was ist das? Meinen Wunsch kann mir sowieso niemand erfüllen :(Doch ich weiß das er auf mich herabsieht und auf mich aufpasst und in meinen Träumen immer bei mir ist :*

     bildbeart.jpg

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by neverforgetyou
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

  • : Blog von neverforgetyou
  • Blog von neverforgetyou
  • : Trauer um den besten Freund
  • Kontakt